Show simple item record

dc.contributor.authorOrtner, Erich
dc.date1999-08-01
dc.date.accessioned2018-01-05T20:05:56Z
dc.date.available2018-01-05T20:05:56Z
dc.date.issued1999
dc.identifier.issn1432-122X
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/10431
dc.description.abstractRepositorien sind computerunterstützte Informationssysteme über die Informationsverarbeitung eines Unternehmens. Sie werden auch Data Dictionary, Entwicklungsdatenbank, Information Resource Dictionary System, Katalog oder Metainformationssystem genannt. Mit Repositorien kann die Dokumentation der Ressourcenbereiche einer Informationsverarbeitung wie der Benutzer- und Betreiberorganisation, der Anwendungen, der Datenressourcen, der Basissysteme, des Kommunikationssystems und der Hardware auf einer Metasprachebene strukturiert erfaßt sowie verschiedenartige Beziehungen zwischen den Dokumentationsobjekttypen innerhalb und zwischen den Ressourcenbereichen zur besseren Administration der Beschreibungsdaten spezifiziert werden. In dem Beitrag werden zunächst einige Grundbegriffe des Einsatzes und des Aufbaus von Repositorien erläutert. Hieran schließt sich die Organisation der Anwendungsentwicklung mit Hilfe solcher Systeme an. Dabei wird der Weg von einzelnen Einsatzbereichen hin zu einer umfassenden, unternehmensweiten Nutzungsstrategie für Repositorien aufgezeigt. Anschließend werden Aufgaben, die bei der Auswahl, dem Einsatz und dem Betrieb von Repositoriumssystemen sporadisch oder dauerhaft anfallen sowie die sich abzeichnende Entwicklung dieser Systeme diskutiert.AbstractRepositories are computer-assisted information systems about the information processing activities of an enterprise. They also named data dictionary, development database, information resource dictionary system, catalog or meta information system. With repositories the documentation of information processing like the user and the carry on organisation, the applications, the data-ressources the basis-systems, the communication-systems and the hardware will be recorded on a meta language level. Different relationships between the documented resources could be defined to make a better administration of the description data. In this article we first explain some fundamental ideas of the employment and setting up a repository system in an enterprise. We continue with architecture-discussion of an application development environment that contains such a repository system. The way from single use-areas up to an enterprise wide employment of a repository will be described. Following the tasks have to be done by an enterprise celting up and using a repository, sporadically or durably, are presented. Finally the outlined evolution of repository systems is discussed.
dc.publisherSpringer-Verlag
dc.relation.ispartofInformatik-Spektrum: Vol. 22, No. 4
dc.relation.ispartofseriesInformatik-Spektrum
dc.subject3-Schema Architecture
dc.subject3-Schemaarchitektur
dc.subjectAnwendungsentwicklungsumgebung
dc.subjectApplication Development Environment
dc.subjectDevelopment Life Cycle
dc.subjectEntwicklungslebenszyklus
dc.subjectRepository
dc.subjectMetadata
dc.subjectMetadaten
dc.subjectMetaschema
dc.subjectMethoden
dc.subjectMethods
dc.subjectRepositorium
dc.subjectTools
dc.subjectWerkzeuge
dc.titleRepository Systems. Teil 1: Mehrstufigkeit und Entwicklungsumgebung Teil 2 erscheint im folgenden Heft
dc.typeText/Journal Article
dc.pubPlaceBerlin Heidelberg
mci.reference.pages235-251
gi.identifier.doi10.1007/s002870050141


Files in this item

FilesSizeFormatView

There are no files associated with this item.

Show simple item record