Zur Kurzanzeige

dc.contributor.authorStein, Jonas
dc.contributor.authorSteinhoff-Wagner, Julia
dc.contributor.authorBozkurt, Onur
dc.contributor.authorLehnert, Susanne
dc.contributor.authorPetersen, 
Brigitte
dc.contributor.editorRuckelshause, Arno
dc.contributor.editorMeyer-Aurich, Andreas
dc.contributor.editorLentz, Wolfgang
dc.contributor.editorTheuvsen, Brigitte
dc.date.accessioned2017-06-22T04:38:00Z
dc.date.available2017-06-22T04:38:00Z
dc.date.issued2017
dc.identifier.isbn978-3-88579-662-6
dc.identifier.issn1617-5468
dc.description.abstractBislang fehlen geeignete Unternehmens-übergreifende Konzepte für das Datenmanagement, um innovative Technologien auch in der Schweinefleisch-erzeugenden Kette zu etablieren. Ziel einer Brancheninitiative ist es daher, sowohl auf der technisch-funktionalen als auch auf der organisatorischen Ebene einen mehrstufigen Zuverlässigkeitsregelkreis vorzuschlagen und in Pilotketten zu erproben. In der Stufe der Konzeption wurden mittels Expertenbefragungen und Experten-Workshops Erfahrungen und Kundenanforderungen identifiziert, sowie das Unternehmens-spezifische Verständnis von Zuverlässigkeit erfragt. Ein aktuelles Zuverlässigkeitsziel ist der Nachweis erbrachter Tierwohlleistungen in der fleischerzeugenden Kette.de
dc.language.isode
dc.publisherGesellschaft für Informatik e.V.
dc.relation.ispartofInformatik in der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft 2017
dc.relation.ispartofseriesLecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings, Volume P-268
dc.subjectEinzeltierkennzeichnung
dc.subjectZuverlässigkeitsregelkreis
dc.subjectSmart-Pork
dc.subjectSchweinproduktion
dc.subjectDatenmanagement
dc.titleAnforderungen an Datenfusion und digitale Transformation innerhalb eines auf Einzeltierkennzeichnung basierten Informations- und Kommunikationssystems für Schweinefleisch-erzeugende Kettende
dc.typeText/Conference Paper
dc.pubPlaceBonn
mci.reference.pages137-140
mci.conference.locationDresden
mci.conference.date6.-7. März 2017


Dateien zu dieser Ressource

Thumbnail

Zur Kurzanzeige