Show simple item record

dc.contributor.authorEntreß-Fürsteneck, Matthias
dc.contributor.authorUrbach, Nils
dc.contributor.authorBuck, Christoph
dc.contributor.authorEymann, Torsten
dc.date2016-04-01
dc.date.accessioned2018-01-16T10:20:49Z
dc.date.available2018-01-16T10:20:49Z
dc.date.issued2016
dc.identifier.issn2198-2775
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/13915
dc.description.abstractDurch die zunehmende Konsumerisierung im Bereich der Informationstechnologie (IT) stehen IT-Abteilungen vor der Herausforderung, den Wunsch der Mitarbeiter, dieselben mobilen Endgeräte sowohl zu privaten als auch zu beruflichen Zwecken nutzen zu können, mit den Vorgaben und Möglichkeiten der Unternehmens-IT zu vereinbaren. Typischerweise wird zur Bewältigung dieser Anforderung das Konzept des „Bring Your Own Device“ (BYOD) genannt, obwohl sich in den letzten Jahren auch alternative Ausgestaltungsformen herausgebildet haben. Unter der Annahme, dass mittelständische Unternehmen im Vergleich zu Großunternehmen signifikante Unterschiede in der Unternehmensorganisation im Allgemeinen als auch in der IT-Organisation im Speziellen aufweisen, sind bei der Strategiewahl die Anforderungen dieser Unternehmen berücksichtigen.
dc.publisherSpringer
dc.relation.ispartofHMD Praxis der Wirtschaftsinformatik: Vol. 53, No. 2
dc.relation.ispartofseriesHMD Praxis der Wirtschaftsinformatik
dc.subjectBring Your Own Device
dc.subjectCompany Owned Personal Enabled
dc.subjectIT-Konsumerisierung
dc.subjectMittelstand
dc.titleIT-Konsumerisierung: Strategien und Maßnahmen in mittelständischen Unternehmen
dc.typeText/Journal Article
mci.reference.pages254-264
gi.identifier.doi10.1365/s40702-016-0211-3


Files in this item

FilesSizeFormatView

There are no files associated with this item.

Show simple item record