Show simple item record

dc.contributor.authorBartenschlager, Jens
dc.contributor.authorHalank, Alina
dc.date2014-10-01
dc.date.accessioned2018-01-16T12:15:52Z
dc.date.available2018-01-16T12:15:52Z
dc.date.issued2014
dc.identifier.issn2198-2775
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/14066
dc.description.abstractIm liberalisierten Energiemarkt und besonders vor dem Hintergrund der Energiewende gewinnt der Energiehandel zunehmend an Bedeutung. Aktuelle marktgetriebene und regulatorische Entwicklungen führen zu immer schnelleren Veränderungen der Rahmenbedingungen. Die IT des Energiehandels steht somit in einem Spannungsfeld aus Innovation, Optimierung, Qualität und Geschwindigkeit. Als Rückgrat wettbewerbsentscheidender Faktoren in vielen Handelsunternehmen kann die IT Veränderungen jedoch meist nicht effektiv und effizient genug abbilden. Die Bedeutung einer engen Abstimmung zwischen Business und IT nimmt somit stetig zu. Daher werden im vorliegenden Beitrag Erfahrungen zum Vorgehen für ein verbessertes Business-IT-Alignment (BITA) im Energiehandel beschrieben. Das entwickelte Vorgehensmodell erläutert die hierfür erforderlichen Schritte. Dabei werden praktische Erfahrungen aus der Praxis im Energiehandel herangezogen.
dc.publisherSpringer
dc.relation.ispartofHMD Praxis der Wirtschaftsinformatik: Vol. 51, No. 5
dc.relation.ispartofseriesHMD Praxis der Wirtschaftsinformatik
dc.subjectBusiness-IT-Alignment
dc.subjectEnergiehandel
dc.subjectEnergiewirtschaft
dc.subjectTrading
dc.subjectVorgehensmodell
dc.titleErfahrungen zu IT-Alignment im Energiehandel
dc.typeText/Journal Article
mci.reference.pages657-668
gi.identifier.doi10.1365/s40702-014-0063-7


Files in this item

FilesSizeFormatView

There are no files associated with this item.

Show simple item record