Show simple item record

dc.contributor.authorWilhelm, Thorsten
dc.contributor.authorYom, Miriam
dc.contributor.authorBeger, Dorit
dc.contributor.editorZiegler, Jürgen
dc.date.accessioned2017-06-22T18:49:30Z
dc.date.available2017-06-22T18:49:30Z
dc.date.issued2003
dc.identifier.issn1618-162X
dc.description.abstractDer vorliegende Artikel stellt eine neue Methode zur Erfassung der Informationsaufnahme und des Entscheidungsverhaltens auf Webseiten, das sog. Site-Covering, vor. Die Vorteile dieser Methode sind niedrige Kosten im Vergleich zu klassischen Verfahren der Blickregistrierung, die Möglichkeit zum Einsatz auch außerhalb des Labors und ein Zeitgewinn durch eine computergestützte Auswertung.Um die Zuverlässigkeit, Objektivität und Validität dieser Methode zu belegen, wurden die Daten der Site-Covering-Methode mit Blickregistrierungsdaten in einem Methodentest verglichen. Die Ergebnisse dieses Tests werden im Rahmen dieses Artikels vorgestellt.de
dc.language.isode
dc.publisherOldenbourg Wissenschaftsverlag GmbH
dc.relation.ispartofi-com: Vol. 2, No. 1
dc.titleSite-Covering - Eine Alternative zur Blickregistrierung? (Site-Covering – A Substitute to Eyetracking?)de
dc.typeText/Journal Article
dc.pubPlaceMünchen
mci.document.qualitydigidoc
mci.reference.pages11-16
mci.conference.sessiontitleresearch-article
gi.identifier.doi10.1524/icom.2.1.11.19043


Files in this item

FilesSizeFormatView

There are no files associated with this item.

Show simple item record