Zur Kurzanzeige

dc.contributor.authorReinecke, K.
dc.contributor.authorTopcuoglu, H.
dc.contributor.authorHauske, S.
dc.contributor.authorBernstein, A.
dc.contributor.editorEibl, Christian
dc.contributor.editorMagenheim, Johannes
dc.contributor.editorSchubert, Sigrid
dc.contributor.editorWessner, Martin
dc.date.accessioned2018-01-24T12:57:38Z
dc.date.available2018-01-24T12:57:38Z
dc.date.issued2007
dc.identifier.isbn978-3-88579-205-5
dc.identifier.issn1617-5468
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/14997
dc.description.abstractIn diesem Paper wird eine Auszeichnungssprache für multimediale und modularisierte Fallstudien, die in der Wirtschaftsinformatik-Lehre eingesetzt werden, vorgestellt. Während die meisten Fallstudien für eine spezifische Lehr-Lernsituation geschrieben sind, sollen die Fallstudien, wie sie hier beschrieben werden, flexibel und modular für verschiedene Aufgabenstellungen und in unterschiedlichen Lehr-Lern- Szenarien einsetzbar sein. Hierfür ist eine flexible Darstellung der Fallstudien notwendig; sie kann durch die von uns entwickelte Auszeichnungssprache CaseML sichergestellt werden.de
dc.language.isode
dc.publisherGesellschaft für Informatik e.V.
dc.relation.ispartofDeLFI 2007: 5. e-Learning FachtagungInformatik der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI)
dc.relation.ispartofseriesLecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings, Volume P-111
dc.titleFlexibilisierung der Lehr- und Lernszenerien von Business-Fallstudien durch CaseMLde
dc.typeText/Conference Paper
dc.pubPlaceBonn
mci.reference.pages103-114
mci.conference.locationSiegen
mci.conference.date17.-20. September 2007


Dateien zu dieser Ressource

Thumbnail

Zur Kurzanzeige