Show simple item record

dc.contributor.authorKohls, Christian
dc.contributor.authorWindbrake, Tobias
dc.contributor.editorBode, Arndt
dc.contributor.editorDesel, Jörg
dc.contributor.editorRathmeyer, Sabine
dc.contributor.editorWessner, Martin
dc.date.accessioned2018-01-25T09:08:37Z
dc.date.available2018-01-25T09:08:37Z
dc.date.issued2003
dc.identifier.isbn3-88579-366-0
dc.identifier.issn1617-5468
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/15118
dc.description.abstractJavanti ist ein Autorenwerkzeug, mit dem sich interaktive Präsentationen und Lernkurse entwickeln lassen. Es dient vor allem der besseren Visualisierung von Informationen und Wissen. Auf virtuellen Folien lassen sich visuelle Elemente platzieren. Die Elemente können statisch, dynamisch oder interaktiv sein. Mit Hilfe einer visuellen Sprache und einer Skriptsprache sind Eigenschaftsveränderungen und Aktionen zur Laufzeit einer Präsentation oder eines Kurses möglich. Zur Strukturierung der Folien wird ein Zeitstrahl verwendet. Animation und verschiedene Aufgabentypen lassen sich ohne Programmierung mit Javanti festlegen.de
dc.language.isode
dc.publisherGesellschaft für Informatik e.V.
dc.relation.ispartofDeLFI 2003, Tagungsband der 1. e-Learning Fachtagung Informatik, 16.-18. September 2003 in Garching bei München.
dc.relation.ispartofseriesLecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings, Volume P-37
dc.titleAutorenwerkzeug Javantide
dc.typeText/Conference Paper
dc.pubPlaceBonn
mci.reference.pages450-459
mci.conference.locationGarching
mci.conference.date16.-18. September 2003


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record