Show simple item record

dc.contributor.authorMistrzyk, Tomasz
dc.contributor.authorSzwillus, Gerd
dc.contributor.editorZiegler, Jürgen
dc.date.accessioned2017-06-22T19:26:27Z
dc.date.available2017-06-22T19:26:27Z
dc.date.issued2008
dc.identifier.issn1618-162X
dc.description.abstractDie Spezifikation von Aufgabenmodellen für sozio-technische Systeme bekommt besondere Bedeutung, wenn es um sicherheitskritische Systeme geht. Probleme bei der Kommunikation innerhalb derartiger Systeme wurden inzwischen als Hauptursache für das Entstehen sowohl kritischer Situationen als auch von Unfällen erkannt. In einem Forschungsprojekt haben wir eine Aufgabenmodellierungsumgebung entwickelt, die die speziellen Bedürfnisse derartiger Systeme ausdrück-lich berücksichtigt. Das Modell erlaubt die Spezifikation von Risikofaktoren, Barrieren und insbesondere auch des Informationsflusses zwischen einzelnen Aufgaben. In diesem Artikel stellen wir den Ansatz vor, mit spezieller Betonung der Kommunikationsvorgänge in Aufgabenmodellen. Wir zeigen auf, wie Kommunikation als orthogonale Struktur explizit formuliert werden kann, so dass deutlich wird, wie Kommunikation zur erfolgreichen Durchführung kooperativer Aufgaben beiträgt.de
dc.language.isode
dc.publisherOldenbourg Wissenschaftsverlag GmbH
dc.relation.ispartofi-com: Vol. 7, No. 1
dc.subjectSimulation
dc.subjectKommunikation
dc.subjectAufgabenmodelle
dc.subjectSicherheitskritische Systeme
dc.subjectSystemgestaltung
dc.titleModellierung sicherheitskritischer Kommunikation in Aufgabenmodellen (Modelling Safety-Critical Communication within Task Models)de
dc.typeText/Journal Article
dc.pubPlaceMünchen
mci.document.qualitydigidoc
mci.reference.pages39-42
mci.conference.sessiontitleresearch-article
gi.identifier.doi10.1524/icom.2008.0008


Files in this item

FilesSizeFormatView

There are no files associated with this item.

Show simple item record