Zur Kurzanzeige

dc.contributor.authorThomaschewski, Jörg
dc.contributor.authorHinderks, Andreas
dc.contributor.authorSchrepp, Martin
dc.contributor.editorHess, Steffen
dc.contributor.editorFischer, Holger
dc.date.accessioned2018-08-18T08:41:16Z
dc.date.available2018-08-18T08:41:16Z
dc.date.issued2018
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/16786
dc.description.abstractUX-Fragebögen werden oft eingesetzt, um die User Experience eines Produktes zu ermitteln. Etabliert haben sich im deutschsprachigen Raum einige Fragebögen, die einen unterschiedlichen Bekanntheitsgrad haben und in der Praxis oftmals aufgrund der Bekanntheit verwendet werden. In diesem Beitrag werden die Dimensionen der etablierten Fragebögen (AttrakDiff2, meCUE, SUS, SUMI, UEQ und VisAWI) verglichen und es wird gezeigt, dass die Fragebogenauswahl anhand der Produkteigenschaften und deren UX-Faktoren gezielt stattfinden kann.de
dc.language.isode
dc.publisherGesellschaft für Informatik e.V. Und German UPA e.V.
dc.relation.ispartofMensch und Computer 2018 - Usability Professionals
dc.relation.ispartofseriesMensch und Computer
dc.subjectUser Experience
dc.subjectUsability
dc.subjectFragebogen
dc.subjectVergleich
dc.subjectProdukteigenschaften
dc.titleWelcher UX-Fragebogen passt zu meinem Produkt?de
dc.typeText/Conference Paper
dc.pubPlaceBonn
mci.document.qualitydigidoc
mci.reference.pages437-446
mci.conference.sessiontitleWorkshops
mci.conference.locationDresden
mci.conference.date2.-5. September 2018
dc.identifier.doi10.18420/muc2018-up-0150


Dateien zu dieser Ressource

Thumbnail

Zur Kurzanzeige