Show simple item record

dc.contributor.authorWendland, Karsten
dc.contributor.editorZiegler, Jürgen
dc.date.accessioned2017-06-22T19:28:20Z
dc.date.available2017-06-22T19:28:20Z
dc.date.issued41568
dc.identifier.issn1618-162X
dc.description.abstractEin Mitarbeiterportal oder Intranet im Unternehmen einzuführen und am Leben zu halten kann ein schwieriges Geschäft sein. Vordenker und Umsetzer von Mitarbeiterportalen sind auf mehreren Ebenen gefordert: In ihrer Kreativität, ihrem technischen Sachverstand, ihrem redaktionellen Gespür und ihrem Fingerspitzengefühl im Einführungsprozess - oft ist weniger mehr, technische Finessen brauchen Zeit, um bei den Mitarbeitenden im Unternehmen anzukommen, und einzelne innovative Impulse können überraschend frische Eigendynamiken freisetzen. Für die erfolgreiche Nutzung von Blogs, Wikis, Foren, Chats, Video-Channels und anderen Web 2.0-Technologien im Mitarbeiterportal braucht es gute Grundkonzepte, richtige Zeitpunkte und durchdachte Einführungsstrategien. Der neue AK Mitarbeiterportale/Intranets der German UPA richtet sich an Interessierte, die mit aktuellen Fragestellungen zu Mitarbeiterportalen befasst sind und diese im Austausch miteinander bearbeiten wollen.de
dc.language.isode
dc.publisherOldenbourg Wissenschaftsverlag GmbH
dc.relation.ispartofi-com: Vol. 9, No. 1
dc.titleAK Intranets/Mitarbeiterportalede
dc.typeText/Journal Article
dc.pubPlaceMünchen
mci.document.qualitydigidoc
mci.reference.pages5-8
mci.conference.sessiontitleresearch-article
gi.identifier.doi10.1524/icom.2010.0009


Files in this item

FilesSizeFormatView

There are no files associated with this item.

Show simple item record