Show simple item record

dc.contributor.authorBerger, Arne
dc.contributor.authorEibl, Maximilian
dc.contributor.authorKnauf, Robert
dc.contributor.authorKürsten, Jens
dc.contributor.authorKurze, Albrecht
dc.contributor.authorRitter, Marc
dc.contributor.editorZiegler, Jürgen
dc.date.accessioned2017-06-22T19:29:23Z
dc.date.available2017-06-22T19:29:23Z
dc.date.issued2011
dc.identifier.issn1618-162X
dc.description.abstractDie zunehmende Menge an Quellen audiovisueller Medien vor allem jenseits des klassischen TV erfordert schon allein aus Quantitätsgründen eine auf die Interessen der Zuschauer adaptierbare Präsentationsform. Hinzu kommen Kriterien wie Zeit- und Ortsunabhängigkeit sowie natürlich inhaltliche Gesichtspunkte. Bedenkt man ein Gesamtsystem zur personalisierten Veröffentlichung audiovisueller Medien, so muss es aus verschiedenen technologischen Bausteinen bestehen, die innerhalb der Informatik meist in unterschiedlichen fachlichen Bereichen beheimatet sind. Es werden zwei solcher Bausteine vorgestellt: Die semi-automatische Annotation sowie Produktion und Playout unterschiedlicher Medienströme.de
dc.language.isode
dc.publisherOldenbourg Wissenschaftsverlag GmbH
dc.relation.ispartofi-com: Vol. 10, No. 1
dc.subjectAnnotation
dc.subjectRetrieval
dc.subjectVideo
dc.subjectInhaltsanalyse
dc.subjectStreaming
dc.titleBausteine des personalisierten Video Publishingde
dc.typeText/Journal Article
dc.pubPlaceMünchen
mci.document.qualitydigidoc
mci.reference.pages34-40
mci.conference.sessiontitleresearch-article
gi.identifier.doi10.1524/icom.2011.0006


Files in this item

FilesSizeFormatView

There are no files associated with this item.

Show simple item record