Show simple item record

dc.contributor.authorRichter, Dirk
dc.contributor.authorHoffmann, Roberto
dc.contributor.editorJähnichen, Stefan
dc.contributor.editorRumpe, Bernhard
dc.contributor.editorSchlingloff, Holger
dc.date.accessioned2018-11-19T13:30:02Z
dc.date.available2018-11-19T13:30:02Z
dc.date.issued2012
dc.identifier.isbn978-3-88579-293-2
dc.identifier.issn1617-5468
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/18378
dc.description.abstractViele Aussagen zum Programmverhalten sind in turingmächtigen Programmiersprachen unentscheidbar (Rice Theorem). Mittels Abstraktion vom Programmverhalten können nicht-turingmächtige Modelle automatisch erzeugt werden. Modelle in Form von symbolischen Kellersystemen (SPDS) erlauben eine so präzise Darstellung des Programmverhaltens, sodass eine ISO-C konforme Semantik möglich ist [RB12, KZR09]. Allerdings führen präzisere Darstellungen stets auch zu komplexeren und umfangreicheren Modellen. Dies erschwert Software-Modellprüfung, modellbasiertes Testen und Testdatenund Codegenerierung. Mehr Abstraktion führt hingegen zu kleineren Modellen, allerdings auch zu mehr Fehlalarmen. Ziel dieser Arbeit ist es, bezüglich temporaler Aussagen unwichtige Teile eines SPDS zu identifizieren und von diesen Teilen so zu abstrahieren, dass keine Fehlalarme entstehen.de
dc.language.isode
dc.publisherGesellschaft für Informatik e.V.
dc.relation.ispartofSoftware Engineering 2012. Workshopband
dc.relation.ispartofseriesLecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings, Volume P-199
dc.titleFehlalarmfreie Abstraktion in ISO-C konformer Semantikde
dc.typeText/Conference Paper
dc.pubPlaceBonn
mci.reference.pages89-103
mci.conference.sessiontitleRegular Research Papers
mci.conference.locationBerlin
mci.conference.date27. Februar - 2. März 2012


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record