Show simple item record

dc.contributor.authorStrecker, Kerstin
dc.contributor.editorThomas, Marco
dc.date.accessioned2018-11-27T09:45:45Z
dc.date.available2018-11-27T09:45:45Z
dc.date.issued2011
dc.identifier.isbn978-3-88579-283-3
dc.identifier.issn1617-5468
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/18491
dc.description.abstractIn dieser Arbeit wird von der Tätigkeit des „Programmierens“ der Teil extrahiert, der sich auf die Algorithmik konzentriert und ein „roter Faden“ aufgezeigt, wie Schülerinnen und Schülern im Verlauf ihrer Schulzeit von der Grundschule bis zum Abitur das selbstständige Entwickeln von Algorithmen erlernen können. Dabei rückt neben dem klassischen systematisch-analytischen Zugang auch der experimentelle Zugang in den Blickpunkt der Betrachtungen, der nach Meinung der Autorin gerade bei jüngeren Schülerinnen und Schülern eine große Bedeutung im Lernverlauf hat.de
dc.language.isode
dc.publisherGesellschaft für Informatik e.V.
dc.relation.ispartofInformatik in Bildung und Beruf – INFOS 2011 – 14. GI-Fachtagung Informatik und Schule
dc.relation.ispartofseriesLecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings, Volume P-189
dc.titleZur Didaktik der Algorithmikde
dc.typeText/Conference Paper
dc.pubPlaceBonn
mci.reference.pages187-196
mci.conference.sessiontitleRegular Research Papers
mci.conference.locationMünster
mci.conference.date12.-15. September 2011


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record