Show simple item record

dc.contributor.authorBrüggemeier, Martin
dc.contributor.authorSchulz, Sirko
dc.contributor.editorWimmer, Maria A.
dc.contributor.editorBrinkhoff, Uwe
dc.contributor.editorKaiser, Siegfried
dc.contributor.editorLück-Schneider, Dagmar
dc.contributor.editorSchweighofer, Erich
dc.contributor.editorWiebe, Andreas
dc.date.accessioned2019-01-17T13:33:26Z
dc.date.available2019-01-17T13:33:26Z
dc.date.issued2010
dc.identifier.isbn978-3-88579-256-7
dc.identifier.issn1617-5468
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/19805
dc.description.abstractFortschritte bei der Prozessintegration zwischen Verwaltungen und die Optimierung von B2G-Prozessketten stehen im Fokus aktueller E-Government- Strategien. An der Situation, dass oftmals gleiche Daten von unterschiedlichen Be- hörden mehrfach abgefragt, mehrfach gespeichert und mehrfach gepflegt werden, ändert sich hierdurch jedoch nichts. Um der vernetzt arbeitenden Verwaltung der Zukunft den Boden zu bereiten, und um Unternehmen und Bürgern unnötige Belästigungen konsequent zu ersparen, bedarf es ergänzender Strategien, die auf eine Informationsintegration abzielen. Was fehlt ist eine Infrastruktur, die unter intelligenter Berücksichtigung von Datenschutzaspekten ein umfassendes Information Sharing ermöglicht. Im Rahmen des vom BMI beauftragten Forschungsprojektes „Prozessketten zwischen Wirtschaft und Verwaltung“ (Los 3) wurde hierzu mit dem „Datenpointernetzwerk“ (DPN) ein Lösungsvorschlag entwickelt. Das DPN kombiniert eine zentrale Referenzierung mit einer dezentral verteilten Speicherung von Datenbeständen, die zur Erledigung öffentlicher Aufgaben notwendig sind. Dabei werden identische Daten i.d.R. nur von einer verantwortlichen Stelle gespeichert und gepflegt aber von allen dazu berechtigten Netzwerkpartnern in den unterschiedlichsten Fachverfahren gemeinsam genutzt. Der Beitrag beschreibt das Konzept des Datenpointernetzwerks, skizziert dessen potenzielle Vorteile und zeigt den Forschungsbedarf auf.de
dc.language.isode
dc.publisherGesellschaft für Informatik e.V.
dc.relation.ispartofVernetzte IT für einen effektiven Staat
dc.relation.ispartofseriesLecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings, Volume P-162
dc.titleDatenpointernetzwerk: informationsintegration für eine vernetzt arbeitende, transparentere und weniger spürbare Verwaltung der Zukunftde
dc.typeText/Conference Paper
dc.pubPlaceBonn
mci.reference.pages17-28
mci.conference.sessiontitleRegular Research Papers
mci.conference.locationKoblenz
mci.conference.date25.-26. März 2010


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record