Show simple item record

dc.contributor.authorLandhäußer, Mathias
dc.contributor.editorHölldobler, Steffen
dc.date.accessioned2019-01-23T14:30:38Z
dc.date.available2019-01-23T14:30:38Z
dc.date.issued2017
dc.identifier.isbn978-3-88579-976-4
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/19936
dc.description.abstractDiese Dissertation entwirft eine Architektur namens Natural Language Command Interpreter (NLCI), mit der natürlichsprachliche Programme in Quelltext übersetzt werden können. Die Textanalysen sind in einem Fließband angeordnet, wurden jedoch – anders als bei bisherigen Ansätzen – von der gewählten Domäne und der zugehörigen API entkoppelt. Daher sind sie wiederverwendbar. Das nötige Wissen über die API wird in Form eines Modells bereitgestellt. Soll die Domäne (oder die anzusprechende API) gewechselt werden, muss lediglich ein neues Modell bereitgestellt werden.de
dc.language.isode
dc.publisherGesellschaft für Informatik e.V.
dc.relation.ispartofAusgezeichnete Informatikdissertationen 2016
dc.relation.ispartofseriesLecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings, Volume D-17
dc.titleEine Architektur für Programmsynthese aus natürlicher Sprachede
dc.typeText/Conference Paper
dc.pubPlaceBonn
mci.reference.pages179-188
mci.conference.locationSchoss Dagstuhl, Deutschland
mci.conference.date21.-24. Mai 2017


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record