Show simple item record

dc.contributor.authorPannicke, Danny
dc.contributor.authorPröhl, Thorsten
dc.contributor.authorUkrow, Till
dc.contributor.authorZarnekow, Rüdiger
dc.contributor.editorHorbach, Matthias
dc.date.accessioned2019-03-07T09:31:49Z
dc.date.available2019-03-07T09:31:49Z
dc.date.issued2013
dc.identifier.isbn978-3-88579-614-5
dc.identifier.issn1617-5468
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/20663
dc.description.abstractSoziale Netzwerkdienste sind eine der am meisten genutzten Anwendungen im Internet. Als duale hedonistische Informationssysteme sind Nützlichkeit und Erfahrungsqualität gleichermaßen von Bedeutung für die Benutzer. Dennoch gibt es bisher vergleichsweise wenige Erkenntnisse zum freudvollen Aspekt derartiger Anwendungen. Die vorliegende Studie schließt diese Forschungslücke und untersucht das wahrgenommene Vergnügen im Kontext des sozialen Netzwerkdienstes Facebook. Dazu wurde eine Befragung unter Nutzern (N=31) des Dienstes durchgeführt. Auf Basis der empirischen Daten werden die verschiedenen Aspekte des freudvollen Erlebens differenziert herausgearbeitet. Neben dem freudvollen Erleben zeigen sich jedoch auch viele kritische Aspekte in der Wahrnehmung der Nutzer.de
dc.language.isode
dc.publisherGesellschaft für Informatik e.V.
dc.relation.ispartofINFORMATIK 2013 – Informatik angepasst an Mensch, Organisation und Umwelt
dc.relation.ispartofseriesLecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings, Volume P-220
dc.titleDer hedonistische Aspekt sozialer Netzwerkdienste am Beispiel Facebookde
dc.typeText/Conference Paper
dc.pubPlaceBonn
mci.reference.pages2358-2371
mci.conference.sessiontitleRegular Research Papers
mci.conference.locationKoblenz
mci.conference.date16.-20. September 2013


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record