Show simple item record

dc.contributor.authorSinz, Elmar J.
dc.contributor.editorFill, Hans-Georg
dc.contributor.editorKaragiannis, Dimitris
dc.contributor.editorReimer, Ulrich
dc.date.accessioned2019-03-19T14:06:55Z
dc.date.available2019-03-19T14:06:55Z
dc.date.issued2014
dc.identifier.isbn978-388579-619-0
dc.identifier.issn1617-5468
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/20942
dc.description.abstractBetriebliche Informationssysteme werden üblicherweise als verteilte Systeme realisiert. Sie bestehen aus mehreren Teilsystemen, jedes von ihnen nimmt während der Ausführung unterschiedliche Zustände an. Damit stellt sich die Frage nach der Zustandskonsistenz des gesamten Systems. Diese kann z. B. verletzt werden, wenn eines der Teilsysteme den von ihm erwarteten Dienst nicht wie geplant erbringt. Der Beitrag geht davon aus, dass die Zustandskonsistenz durch konzeptuelle Modellierung wesentlich unterstützt werden kann, dies aber von den verbreiteten Ansätzen zur Modellierung von Informationssystemen vernachlässigt wird. Am Beispiel des SOM-Ansatzes wird ein Beitrag zur Schließung dieser Forschungslücke vorgeschlagen. Der Anwendungsbezug ergibt sich z. B. im Hinblick auf das verbreitete Paradigma der serviceorientierten Architekturen.de
dc.language.isode
dc.publisherGesellschaft für Informatik e.V.
dc.relation.ispartofModellierung 2014
dc.relation.ispartofseriesLecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings, Volume P-225
dc.titleKonzeptuelle Modellierung der Zustandskonsistenz verteilter betrieblicher Informationssystemede
dc.typeText/Conference Paper
dc.pubPlaceBonn
mci.reference.pages241-256
mci.conference.sessiontitleRegular Research Papers
mci.conference.locationWien, Österreich
mci.conference.date19.-21. März 2014


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record