Show simple item record

dc.contributor.authorWolters, Christian
dc.contributor.authorFlucht, Moritz
dc.contributor.authorHerczeg, Michael
dc.contributor.editorKrömker, Detlef
dc.contributor.editorSchroeder, Ulrik
dc.date.accessioned2019-03-28T08:48:39Z
dc.date.available2019-03-28T08:48:39Z
dc.date.issued2018
dc.identifier.isbn978-3-88579-678-7
dc.identifier.issn1617-5468
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/21052
dc.description.abstractLehrenden stehen eine Vielzahl an Audience Response Systemen (ARS) zur Verfügung, die parallel zum primären Präsentationswerkzeug genutzt oder in dieses integriert werden. Um das Digitalisierungspotential der Präsenzlehre auszuschöpfen, verfolgt der in diesem Beitrag vorgestellte Anwendungsprototyp Lecture Hub den Ansatz, Feedbackkomponenten nicht als Erweiterung, sondern als primären gemeinsamen Interaktionspunkt zu betrachten. Als modulares und eventbasiertes ARS konzipiert, ermöglicht der Lecture Hub neben explizit eingeforderten Studierenden-Feedbacks, auch die Interaktion mit den Präsentationsmedien selbst. Die erste Evaluation des Lecture Hub zeigt, dass hierdurch das Potential zum Einbezug der Präsenzphase in Learning Analytics Modelle besteht.de
dc.language.isode
dc.publisherGesellschaft für Informatik e.V.
dc.relation.ispartofDeLFI 2018 - Die 16. E-Learning Fachtagung Informatik
dc.relation.ispartofseriesLecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings, Volume P-284
dc.subjectAudience Response System
dc.subjectPräsenzlehre
dc.subjectEvent Sourcing
dc.subjectLTI
dc.subjectLearning Analytics
dc.titleLecture Hub: Eventbasierte Audience Response Systeme als Drehscheibe hochschulischer Präsenzlehrede
dc.typeText/Conference Paper
dc.pubPlaceBonn
mci.reference.pages279-280
mci.conference.sessiontitlePoster Session
mci.conference.locationFrankfurt am Main
mci.conference.date10.-12. September 2018


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record