Show simple item record

dc.contributor.authorZoerner, Dietmar
dc.contributor.authorMoebert, Tobias
dc.contributor.authorMorgiel, Anna
dc.contributor.authorStrickroth, Sven
dc.contributor.authorLucke, Ulrike
dc.contributor.editorKrömker, Detlef
dc.contributor.editorSchroeder, Ulrik
dc.date.accessioned2019-03-28T08:48:45Z
dc.date.available2019-03-28T08:48:45Z
dc.date.issued2018
dc.identifier.isbn978-3-88579-678-7
dc.identifier.issn1617-5468
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/21069
dc.description.abstractAutisten zeigen Aufmerksamkeitsdefizite für fremdgestellte Inhalte, welche durch eine Störung ihres Belohnungssystems verursacht werden. Diese Defizite bringen insbesondere auch in schulischen Lernsituationen wesentliche Probleme mit sich. Ein vielversprechender Ansatz zur Steigerung der Aufmerk­samkeit liegt in der Nutzung spielbasierter Lernkonzepte. Existierende Lernsysteme für Autisten zeigen die Wirkung einzelner spielerischer Aspekte, bilden jedoch keine durchgängig spielbasierten Lernszenarien ab. Daher werden in diesem Paper Anforderungen sowie ein Spielkonzept mit tiefer Einbin­dung von Lerninhalten in einem spielerischen Narrativ zur Förderung der Motiva­tion und Aufmerksamkeit für ein sozioemotionales Training vorgestellt.de
dc.language.isode
dc.publisherGesellschaft für Informatik e.V.
dc.relation.ispartofDeLFI 2018 - Die 16. E-Learning Fachtagung Informatik
dc.relation.ispartofseriesLecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings, Volume P-284
dc.subjectSpielbasiertes Lernen
dc.subjectMicrolearning
dc.subjectMobiles Lernen
dc.subjectAufmerksamkeit
dc.subjectMotivation
dc.subjectAutismus
dc.titleSpielbasierte Förderung von Motivation und Aufmerksamkeit für sozioemotionales Training bei Autismusde
dc.typeText/Conference Paper
dc.pubPlaceBonn
mci.reference.pages45-56
mci.conference.sessiontitleBest Paper Session
mci.conference.locationFrankfurt am Main
mci.conference.date10.-12. September 2018


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record