Show simple item record

dc.contributor.authorWeierich, Peter
dc.contributor.authorWeich, David
dc.contributor.authorAbeck, Sebastian
dc.contributor.editorZimmermann, Alfred
dc.contributor.editorRossmann, Alexander
dc.date.accessioned2017-06-30T08:22:12Z
dc.date.available2017-06-30T08:22:12Z
dc.date.issued2015
dc.identifier.isbn978-3-88579-638-1
dc.identifier.issn1617-5468
dc.description.abstractDas Identitätsund Zugangsmanagement (engl. Identity and Access Management, IAM) entwickelt sich zu einer Schlüsseltechnologie zur Umsetzung von digitalen Transformationen und der damit einhergehenden Personalisierung. An der Interaktionsschnittstelle zum Kunden ist eine gute Benutzerfreundlichkeit gefragt, damit die Kundenakzeptanz gewährleistet werden kann. Die hier vorgestellte Studie evaluiert die Benutzerfreundlichkeit des IAM von 112 Unternehmensportalen der Branchen Banken, Versicherungen, Automobilindustrie und E-Commerce. Lösungen innerhalb einer Branche sind sich häufig ähnlich, profitieren jedoch nicht von den Erfahrungen anderer Branchen. Jedes der betrachteten Portale hat kleinere und größere Schwachstellen hinsichtlich der Benutzerfreundlichkeit.de
dc.language.isode
dc.publisherGesellschaft für Informatik e.V.
dc.relation.ispartofDigital Enterprise Computing (DEC 2015)
dc.relation.ispartofseriesLecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings, Volume P-244
dc.titleIdentitäts- und Zugangsmanagement für Kundenportale - Eine Bestandsaufnahmede
dc.typeText/Conference Paper
dc.pubPlaceBonn
mci.reference.pages111-114
mci.conference.locationBöblingen
mci.conference.date25.-26. June 2015


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record