Show simple item record

dc.contributor.authorRiedel, Tanja
dc.contributor.authorPeric, Zvonimir
dc.contributor.authorEstel, Stephan
dc.contributor.authorFederle, Christoph
dc.contributor.authorMoanta, Aurelia Maria
dc.contributor.authorBartolein, Christian
dc.contributor.authorMartini, Daniel
dc.contributor.authorAlbrecht, Katharina
dc.contributor.authorHorney, Peter
dc.contributor.authorGolla, Burkhard
dc.contributor.editorMeyer-Aurich, Andreas
dc.contributor.editorGandorfer, Markus
dc.contributor.editorBarta, Norbert
dc.contributor.editorGronauer, Andreas
dc.contributor.editorKantelhardt, Jochen
dc.contributor.editorFloto, Helga
dc.date.accessioned2019-05-21T11:30:12Z
dc.date.available2019-05-21T11:30:12Z
dc.date.issued2019
dc.identifier.isbn978-3-88579-681-7
dc.identifier.issn1617-5468
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/23088
dc.description.abstractIn der Landwirtschaft werden verschiedene Pflanzenschutzmittel im Zuge des Zulas­sungsverfahrens mit Hangauflagen belegt. Ziel ist, den durch Oberflächenabfluss und Bodenero­sion bedingten Eintrag von Pflanzenschutzmitteln in angrenzende Gewässer zu vermeiden. Bis heute existieren keine Instrumente zur zuverlässigen und objektiven Ermittlung der Hangneigung. Die Planung und Umsetzung von Pflanzenschutzmittelanwendungen liegt gemäß guter fachlicher Praxis in der Zuständigkeit des Landwirtes. Ziel des PAM3D Projektes ist der Aufbau eines Web-Dienstes, der den Landwirt in die Lage versetzt, Hangauflagen auf eine automatisierte und nach­vollziehbare Art und Weise zu erfüllen. Die Ermittlung der Hangneigung eines Schlages erfolgt dabei auf Grundlage von digitalen Höhenmodellen aus verschiedenen Quellen, wie traktorgestützte GNSS-RTK-Daten, Drohnen-Befliegungen und durch Bund und Länder bereitgestellte DGM-Daten. Die auf Pixelbasis berechnete Hangneigung ist nur bedingt zur Umsetzung von Hangaufla­gen geeignet, da diese sehr stark von der räumlichen Auflösung der Eingangsdaten beeinflusst wird. Als robuster und skalenunabhängiger hat sich ein alternativer Ansatz erwiesen, der verschie­dene DGM-Parameter kombiniert.de
dc.language.isode
dc.publisherGesellschaft für Informatik e.V.
dc.relation.ispartof39. GIL-Jahrestagung, Digitalisierung für landwirtschaftliche Betriebe in kleinstrukturierten Regionen - ein Widerspruch in sich?
dc.relation.ispartofseriesLecture Notes in Informatics
dc.subjectPflanzenschutz
dc.subjectHangauflagen
dc.subjectDGM
dc.subjectWeb-Dienst
dc.titleDigitalisierung in der Landwirtschaft – Einsatzmöglichkeiten von digitalen Höhenmodellen zur Umsetzung von Hangauflagen im Pflanzenschutzde
dc.typeText/Conference Paper
dc.pubPlaceBonn
mci.reference.pages183-188
mci.conference.sessiontitleGIL-Jahrestagung - Fokus: Digitalisierung für landwirtschaftliche Betriebe in kleinstrukturierten Regionen - ein Widerspruch in sich?
mci.conference.locationWien
mci.conference.date18.-19. Februar 2019


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record