Show simple item record

dc.contributor.authorHöllrigl, T.
dc.contributor.authorMaurer, A.
dc.contributor.authorSchell, F.
dc.contributor.authorWenske, H.
dc.contributor.authorHartenstein, H.
dc.contributor.editorHochberger, Christian
dc.contributor.editorLiskowsky, Rüdiger
dc.date.accessioned2019-06-12T12:32:00Z
dc.date.available2019-06-12T12:32:00Z
dc.date.issued2006
dc.identifier.isbn978-3-88579-187-4
dc.identifier.issn1617-5468
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/23649
dc.description.abstractIT-gestützte Prozesse und Dienste in Lehre, Forschung und Weiterbildung durchdringen zunehmend die Universität im Inneren und verbinden sie mit der Außenwelt. Als Basis für einrichtungsübergreifende Geschäftsprozesse einer solchen Pervasive University wird ein flexibles Identitätsmanagement benötigt, welches eine lebendige Dienstevielfalt unterstützt. Hierfür schlagen wir eine dienstorientierte Identitätsmanagementarchitektur vor. Fundament der vorgestellten Architektur ist die Betrachtung der Universität als föderativer Verbund ihrer organisatorischen Einheiten. Die Architektur unterstützt universitätsweite Prozesse bei einer losen Kopplung von weiterhin autarken Organisationseinheiten, deren lokalen Geschäftsprozesse auch durch die Integration in einen föderativen Verbund weitgehend erhalten bleiben. Wir beschreiben die Entwurfsprinzipien und die Architektur des bereits prototypisch umgesetzten Systems.de
dc.language.isode
dc.publisherGesellschaft für Informatik e.V.
dc.relation.ispartofINFORMATIK 2006 – Informatik für Menschen, Band 1
dc.relation.ispartofseriesLecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings, Volume P-93
dc.titleDienstorientiertes Identitätsmanagement für eine Pervasive Universityde
dc.typeText/Conference Paper
dc.pubPlaceBonn
mci.reference.pages70-74
mci.conference.sessiontitleRegular Research Papers
mci.conference.locationDresden
mci.conference.date2.-6. Oktober 2006


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record