Show simple item record

dc.contributor.authorSöbke, Heinrich
dc.contributor.editorPinkwart, Niels
dc.contributor.editorKonert, Johannes
dc.date.accessioned2019-08-14T08:59:06Z
dc.date.available2019-08-14T08:59:06Z
dc.date.issued2019
dc.identifier.isbn978-3-88579-691-6
dc.identifier.issn1617-5468
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/24404
dc.description.abstractUnter Gamification wird die Anwendung von Spielprinzipien auf reale Kontexte verstanden. Der Begriff Deep Gamification wird verwendet, wenn die Prozesse realer Kontexte strukturell durch Gamification verändert werden. Deep Gamification führt dazu, dass die Nutzer in die Lage versetzt werden, die Prozesse gemäß persönlichen Präferenzen anzupassen. Im Vergleich zu Gamification wird davon ausgegangen, dass Deep Gamification eine stärkere Wirkung auf die Motivation der Nutzer hat. Bislang gibt es jedoch keinen umfassenden konstruktiven Rahmen – im Sinne von Gestaltungsrichtlinien – für die Integration von Deep Gamification in didaktische Kontexte. Dieser Artikel untersucht die Self-Determination Theory (SDT) als Grundlage eines konstruktiven Rahmens für die Integration von Deep Gamification in didaktische Kontexte. Eine Fallstudie, die außergewöhnlich hohe Lernaktivitäten der Studierenden zeigt, weist Merkmale von Deep Gamification auf und dient als Ausgangsbasis. Die Anwendbarkeit der SDT wird durch einen Abgleich mit den Gamification-Elementen der Fallstudie gezeigt.de
dc.language.isode
dc.publisherGesellschaft für Informatik e.V.
dc.relation.ispartofDELFI 2019
dc.relation.ispartofseriesLecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings, Volume P-297
dc.subjectDeep Gamification
dc.subjectSDT
dc.subjectHochschulbildung
dc.subjectMotivations-Design
dc.subjectGamification
dc.titleDie Self-Determination Theory als Rahmen für Deep Gamification in didaktischen Kontextende
dc.typeText/Conference Paper 
dc.pubPlaceBonn
mci.reference.pages247-252
mci.conference.sessiontitleGames / Gamification
mci.conference.locationBerlin, Germany
mci.conference.date16.-19. September 2019
dc.identifier.doi10.18420/delfi2019_334


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record