Show simple item record

dc.contributor.authorKapp, Felix
dc.contributor.authorKruse, Linda
dc.contributor.authorMatthes, Nadine
dc.contributor.authorSpangenberger, Pia
dc.contributor.editorSchulz, Sandra
dc.date.accessioned2019-10-10T20:08:03Z
dc.date.available2019-10-10T20:08:03Z
dc.date.issued2019
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/27955
dc.description.abstractMixed Reality (MR) bietet große Potenziale zur Unterstützung von Lernprozessen in der beruflichen Bildung. Mit der sich schnell entwickelnden Technolo- gie im Bereich Augmented und Virtual Reality erhöht sich auch die Anzahl der Anwen- dungsbeispiele für Lernumgebungen, die auf eine Mixed Reality – also eine virtuelle bzw. erweiterte Realität - setzen. Lernende haben die Möglichkeit, Tätigkeiten auszu- üben und zu trainieren, welche sie unter realen Bedingungen nur unter Aufwand von hohen Kosten oder großen Gefahren ausprobieren könnten. Die Möglichkeiten Konse- quenzen des eigenen Handelns zu simulieren, lässt sich auf die Vermittlung komplexer Zusammenhänge anwenden. Darüber hinaus bieten MR Settings ein erhöhtes motivatio- nales Potenzial: die mit der Technologie einhergehende Immersion kann in Lernmotiva- tion umgesetzt werden. Damit die Potenziale von MR Szenarien sich entfalten, ist es jedoch notwendig bei der Konstruktion systematisch anhand von definierten Lernzielen vorzugehen. Im vorliegenden Beitrag werden vier Erfolgsfaktoren vorgestellt, welche einen maßgeblichen Einfluss auf die Qualität von Lernumgebungen haben. Es wird da- von ausgegangen, dass 1) die Lernaufgaben/Quests innerhalb von MR Anwendungen, 2) das Feedback, 3) Game Features sowie 4) der Grad an Interaktivität entsprechend der Lernziele konzipiert werden sollten, damit MR erfolgreiches Lernen ermöglicht. Anhand einer Mixed Reality Lernanwendung im Bereich der Windenergiebranche wird exempla- risch aufgezeigt, wie die vier Erfolgsfaktoren gestaltet sein können, um spezifische Lernziele zu erreichen.de
dc.language.isode
dc.publisherGesellschaft für Informatik e.V.z
dc.relation.ispartofProceedings of DELFI Workshops 2019
dc.relation.ispartofseriesDELFI
dc.subjectMixed Reality
dc.subjectAufgabenkonstruktion
dc.subjectFeedback
dc.subjectGame-based Learning
dc.subjectLernszenar- ein
dc.titleAR –VR –MR? Erfolgsfaktoren für immersive Lernumge- bungen am Beispiel einer Lernanwendung für die Wind- energiebranchede
dc.typeText/Conference Poster
dc.pubPlaceBonn
mci.document.qualitydigidoc
mci.reference.pages139
mci.conference.sessiontitleDELFI: Workshop
mci.conference.locationBerlin
mci.conference.date16.-19. September 2019
dc.identifier.doi10.18420/delfi2019-ws-116


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record