Show simple item record

dc.contributor.authorWinteler, Daniel
dc.contributor.editorCremers, Armin B.
dc.contributor.editorManthey, Rainer
dc.contributor.editorMartini, Peter
dc.contributor.editorSteinhage, Volker
dc.date.accessioned2019-10-11T07:40:52Z
dc.date.available2019-10-11T07:40:52Z
dc.date.issued2005
dc.identifier.isbn3-88579-396-2
dc.identifier.issn1617-5468
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/28005
dc.description.abstractDer Verfasser legt den juristischen Streit um die vertragstypologische Einordnung des Downloads von OSS dar und schließt sich der Meinung an, die die Regeln der Schenkung analog anwendet. Darauf folgt eine kurze Darstellung der einschlägigen Haftungsregelungen sowie der Möglichkeiten, diese durch Vertragsgestaltungen zu modifizieren. Dem Beitrag wird dabei als Grundkonstellation der isolierte, unentgeltliche Download von OSS direkt vom Urheber unter Geltung der GNU GPL1 zu Grunde gelegt.de
dc.language.isode
dc.publisherGesellschaft für Informatik e.V.
dc.relation.ispartofInformatk 2005. Informatik Live! Band 1
dc.relation.ispartofseriesLecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings, Volume P-67
dc.titleVertragliche Haftung für OSSde
dc.typeText/Conference Paper
dc.pubPlaceBonn
mci.reference.pages126-130
mci.conference.sessiontitleRegular Research Papers
mci.conference.locationBonn
mci.conference.date19.-22. September 2005


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record