Show simple item record

dc.contributor.authorVierhaus, Heinrich T.
dc.contributor.authorRossmann, Helmut
dc.contributor.editorCremers, Armin B.
dc.contributor.editorManthey, Rainer
dc.contributor.editorMartini, Peter
dc.contributor.editorSteinhage, Volker
dc.date.accessioned2019-10-11T07:41:21Z
dc.date.available2019-10-11T07:41:21Z
dc.date.issued2005
dc.identifier.isbn3-88579-396-2
dc.identifier.issn1617-5468
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/28055
dc.description.abstractDer physikalische Entwurf digitaler Schaltungen auf der Basis logischer Grundzellen war lange Zeit „Stand der Technik“ und durch kommerzielle Entwurfswerkzeuge gut beherrscht. Mit der Verwendung von Deep-Submicron- Technologien verlagern sich einerseits die wirksamen Signalverzögerungen von den Gattern zu den Verbindungsleitungen, andererseits ist die Optimierung der Verbindungsstrukturen in nicht-trivialer Weise mit der Verlustleistung verknüpft. Nachfolgend werden die Probleme und erste Lösungsansätze für einen „Deep Submicron“-tauglichen Entwurfsprozess beim physikalischen Entwurf von Standardzellen-Layouts beschrieben.de
dc.language.isode
dc.publisherGesellschaft für Informatik e.V.
dc.relation.ispartofInformatk 2005. Informatik Live! Band 1
dc.relation.ispartofseriesLecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings, Volume P-67
dc.titlePower-/ Timing – Optimierung für Zellen-basierte Digitalschaltungen in Submikron-Technologiende
dc.typeText/Conference Paper
dc.pubPlaceBonn
mci.reference.pages339-343
mci.conference.sessiontitleRegular Research Papers
mci.conference.locationBonn
mci.conference.date19.-22. September 2005


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record