Show simple item record

dc.contributor.authorAmberg, Michael
dc.contributor.authorGraf, Lorenz
dc.contributor.authorWiener, Martin
dc.contributor.editorCremers, Armin B.
dc.contributor.editorManthey, Rainer
dc.contributor.editorMartini, Peter
dc.contributor.editorSteinhage, Volker
dc.date.accessioned2019-10-11T07:57:59Z
dc.date.available2019-10-11T07:57:59Z
dc.date.issued2005
dc.identifier.isbn3-88579-397-0
dc.identifier.issn1617-5468
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/28208
dc.description.abstractEin Aspekt des IT-Outsourcings ist die Auslagerung von Softwareentwicklungsprojekten. Darin werden sowohl in der Praxis als auch in der Wissenschaft erhebliche Potenziale gesehen. Allerdings gestaltet sich die Entscheidungsfindung insbesondere bei komplexen Entwicklungsprojekten als relativ schwierig. Aus diesem Grund wird im Folgenden untersucht, welchen Beitrag existierende theoretische Modelle im Rahmen des Outsourcing-Entscheidungsprozesses in Bezug auf Softwareentwicklungsprojekte leisten können.de
dc.language.isode
dc.publisherGesellschaft für Informatik e.V.
dc.relation.ispartofInformatik 2005 – Informatik Live! Band 2
dc.relation.ispartofseriesLecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings, Volume P-68
dc.titleModelle für die Outsourcing-Entscheidung von Softwareentwicklungsprojektende
dc.typeText/Conference Paper
dc.pubPlaceBonn
mci.reference.pages248-252
mci.conference.sessiontitleRegular Research Papers
mci.conference.locationBonn
mci.conference.date19. bis 22. September 2005


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record