Show simple item record

dc.contributor.authorWeigend, Michael
dc.contributor.editorFriedrich, Steffen
dc.date.accessioned2019-10-11T09:54:47Z
dc.date.available2019-10-11T09:54:47Z
dc.date.issued2005
dc.identifier.isbn3-88579-389-X
dc.identifier.issn1617-5468
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/28458
dc.description.abstractBei der Analyse und Kreation von Programmtexten verwenden wir Intuitionen, die nicht durch die Programmiersprache determiniert sind, sondern auf Alltagserfahrungen gründen. In diesem Beitrag werden intuitive Modelle zur Benennung von Objekten diskutiert und mit der 'Python Visual Sandbox' ein methodischer Ansatz zu ihrer Erforschung vorgestellt.de
dc.language.isode
dc.publisherGesellschaft für Informatik e.V.
dc.relation.ispartofUnterrichtskonzepte für informatische Bildung
dc.relation.ispartofseriesLecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings, Volume P-60
dc.titleIntuitive Modelle in der Informatikde
dc.typeText/Conference Paper
dc.pubPlaceBonn
mci.reference.pages275-284
mci.conference.sessiontitleRegular Research Papers
mci.conference.locationDresden
mci.conference.date28.-30. September 2005


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record