Show simple item record

dc.contributor.authorSchwarz, K.
dc.contributor.editorKnop, Jan von
dc.contributor.editorHaverkamp, Wilhelm
dc.contributor.editorJessen, Eike
dc.date.accessioned2019-10-11T11:07:07Z
dc.date.available2019-10-11T11:07:07Z
dc.date.issued2004
dc.identifier.isbn3-88579-384-9
dc.identifier.issn1617-5468
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/28588
dc.description.abstractALICE ist eines der vier Experimente des Large Hadron Colliders LHC, die derzeit am CERN in Genf gebaut werden. Wenn das Experiment seinen Betrieb aufnimmt, wird es Daten mit einer Rate von bis zu 2 Petabyte pro Jahr aufzeichnen. Die hieraus resultierenden Anforderungen an das LHC Computing Modell führten zur Ausbildung mehrerer Grid-Projekte, u.a. dem gemeinsamen Grid-Projekt aller LHC-Experimente, LCG, sowie der ALICE Produktionsumgebung AliEn. Diese Grid-Implementation ermöglicht es ALICE in einer global verteilten Computing-Infrastruktur Daten aus dem Experiment zu simulieren, rekonstruieren und zu analysieren. In sogenannten „Data Challenges“ wird getestet, ob das vorhandene Framework mit den anfallenden Datenmengen zurechtkommt und somit validiert werden kann. Im Rahmen des „Physics Data Challenge 2004“ sollen die global erzeugten Daten schließlich interaktiv und parallel mit der Parallel ROOT Facility PROOF analysiert werden.de
dc.language.isode
dc.publisherGesellschaft für Informatik e.V.
dc.relation.ispartofE-Science und Grid Ad-hoc Netze Medienintegration, 18. DFN-Arbeitstagung über Kommunikationsnetze
dc.relation.ispartofseriesLecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings, Volume P-55
dc.titleALICE Grid-Aktivitätende
dc.typeText/Conference Paper
dc.pubPlaceBonn
mci.reference.pages321-336
mci.conference.sessiontitleRegular Research Papers
mci.conference.locationDüsseldorf
mci.conference.date2004


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record