Show simple item record

dc.contributor.authorNölting, Kristin
dc.contributor.authorLucke, Ulrike
dc.contributor.authorWaldhauer, Matthias
dc.contributor.authorTavangarian, Djamshid
dc.contributor.editorDadam, Peter
dc.contributor.editorReichert, Manfred
dc.date.accessioned2019-10-11T11:37:43Z
dc.date.available2019-10-11T11:37:43Z
dc.date.issued2004
dc.identifier.isbn3-88579-380-6
dc.identifier.issn1617-5468
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/28780
dc.description.abstractIn diesem Beitrag wird basierend auf der Methode des Mobile Blended Learning ein strukturiertes 3-Phasen-Modell vorgestellt, das den Lernprozess in Prä-, Präsenzund Postphase untergliedert. Am Beispiel eines Online-Kurses zur Hardwarebeschreibungssprache VHDL wird gezeigt, wie eine ortsund zeitunabhängige Hochschulausbildung im Lehrgebiet Technische Informatik vom Einsatz moderner Verfahren des strukturierten Mobile Blended Learning profitieren kann. Erste Evaluationen zeigen deutlich positive Auswirkungen auf das Lernverhalten und die Prüfungsleistungen der untersuchten Studierenden.de
dc.language.isode
dc.publisherGesellschaft für Informatik e.V.
dc.relation.ispartofInformatik 2004, Informatik verbindet, Band 2, Beiträge der 34. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI)
dc.relation.ispartofseriesLecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings, Volume P-51
dc.titleEin strukturiertes Modell für Mobile Blended Learningde
dc.typeText/Conference Paper
dc.pubPlaceBonn
mci.reference.pages306-310
mci.conference.sessiontitleRegular Research Papers
mci.conference.locationUlm
mci.conference.date20.-24. September 2004


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record