Show simple item record

dc.contributor.authorDridi, Fredj
dc.contributor.authorPernul, Günther
dc.contributor.editorDittrich, Klaus R.
dc.contributor.editorKönig, Wolfgang
dc.contributor.editorOberweis, Andreas
dc.contributor.editorRannenberg, Kai
dc.contributor.editorWahlster, Wolfgang
dc.date.accessioned2019-11-14T10:42:49Z
dc.date.available2019-11-14T10:42:49Z
dc.date.issued2003
dc.identifier.isbn3-88579-364-4
dc.identifier.issn1617-5468
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/29694
dc.description.abstractDas webbasierte System “Webocrat” ermöglicht Bürgern, Unternehmen und Institutionen mit der öffentlichen Verwaltung auf vielfältige Art und Weise zu kommunizieren und dadurch direkt an demokratischen Prozessen zu partizipieren. Das Webocrat-System wird im Rahmen des durch die Europäischen Union im 5. Forschungsrahmenprogramm (IST-1999-20364) geförderten Forschungsprojektes “Webocracy” zur Zeit in einem internationalem Konsortium entwickelt.de
dc.language.isode
dc.publisherGesellschaft für Informatik e.V.
dc.relation.ispartofINFORMATIK 2003 – Innovative Informatikanwendungen, Band 2, Beiträge der 33. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI)
dc.relation.ispartofseriesLecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings, Volume P-35
dc.titleWebocrat: Ein Bürgerportal für e-democracyde
dc.typeText/Conference Paper
dc.pubPlaceBonn
mci.reference.pages229-231
mci.conference.sessiontitleRegular Research Papers
mci.conference.locationFrankfurt am Main
mci.conference.date29. September - 2. Oktober 2003


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record