Show simple item record

dc.contributor.authorDietzsch, Andreas
dc.contributor.editorDittrich, Klaus R.
dc.contributor.editorKönig, Wolfgang
dc.contributor.editorOberweis, Andreas
dc.contributor.editorRannenberg, Kai
dc.contributor.editorWahlster, Wolfgang
dc.date.accessioned2019-11-14T10:43:18Z
dc.date.available2019-11-14T10:43:18Z
dc.date.issued2003
dc.identifier.isbn3-88579-364-4
dc.identifier.issn1617-5468
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/29737
dc.description.abstractSeit Ende 2001 ist in der Schweizerischen Mobiliar eine Unternehmensarchitektur organisatorisch implementiert. Nachdem der Architekturprozess definiert und implementiert wurde bestand die Aufgabe, die Führung der Unternehmensarchitektur sicherzustellen. Zu diesem Zweck wurde ein Rahmen entwickelt, der, ausgehend von den Schlüsselherausforderungen des Architektur, die Bestimmung der kritischen Erfolgsfaktoren für das Architekturmanagement und entsprechender Führungsgrössen ermöglichte. Dieser Beitrag beschreibt den aktuellen Stand der Arbeiten an Führungsinstrumenten für das Architekturmanagement der Schweizerischen Mobiliar.de
dc.language.isode
dc.publisherGesellschaft für Informatik e.V.
dc.relation.ispartofINFORMATIK 2003 – Innovative Informatikanwendungen, Band 2, Beiträge der 33. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI)
dc.relation.ispartofseriesLecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings, Volume P-35
dc.titleEin Rahmen und Vorgehen zur Ableitung von Führungsgrössen für Unternehmensarchitektur-Prozessede
dc.typeText/Conference Paper
dc.pubPlaceBonn
mci.reference.pages452-460
mci.conference.sessiontitleRegular Research Papers
mci.conference.locationFrankfurt am Main
mci.conference.date29. September - 2. Oktober 2003


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record