Show simple item record

dc.contributor.authorHopfmüller, David
dc.contributor.authorSchefer-Wenzl, Sigrid
dc.contributor.authorStrembeck, Mark
dc.contributor.editorPlödereder, E.
dc.contributor.editorGrunske, L.
dc.contributor.editorSchneider, E.
dc.contributor.editorUll, D.
dc.date.accessioned2017-07-26T11:01:14Z
dc.date.available2017-07-26T11:01:14Z
dc.date.issued2014
dc.identifier.isbn978-3-88579-626-8
dc.identifier.issn1617-5468
dc.description.abstractDas BusinessActivities Framework stellt einen integrierten, modellgetriebenen Ansatz zur Modellierung von Sicherheitseigenschaften für prozessbasierte Informationssysteme zur Verfügung. Ein wichtiger Teil des BusinessActivity Frameworks ermöglicht die Modellierung von rollenbasierten Zugriffskontrollmodellen. In diesem Kontext ist auch die Möglichkeit zur Delegation von Rollen und Rechten vorgesehen. Der vorliegende Beitrag erweitert den Ansatz um einen Algorithmus für den kaskadierenden Widerruf von Delegationen. Der Ansatz umfasst eine prototypische Implementierung, die als Erweiterung der BusinessActivity LRE (von engl.: Library and Runtime Engine) fungiert.de
dc.language.isode
dc.publisherGesellschaft für Informatik e.V.
dc.relation.ispartofInformatik 2014
dc.relation.ispartofseriesLecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings, Volume P-232
dc.titleKaskadierender Widerruf von Delegationen in prozessbasierten Informationssystemende
dc.typeText/Conference Paper
dc.pubPlaceBonn
mci.reference.pages805-816
mci.conference.locationStuttgart
mci.conference.date22.-26. September 2014


Files in this item

FilesSizeFormatView

There are no files associated with this item.

Show simple item record