Show simple item record

dc.contributor.authorZender, Raphael
dc.contributor.authorHöfler, Julius
dc.contributor.authorWolfien, Patrick
dc.contributor.authorLucke, Ulrike
dc.contributor.editorTrahasch, Stephan
dc.contributor.editorPlötzner, Rolf
dc.contributor.editorSchneider, Gerhard
dc.contributor.editorSassiat, Daniel
dc.contributor.editorGayer, Claudia
dc.contributor.editorWöhrle, Nicole
dc.date.accessioned2017-07-26T14:10:47Z
dc.date.available2017-07-26T14:10:47Z
dc.date.issued2014
dc.identifier.isbn978-3-88579-627-5
dc.identifier.issn1617-5468
dc.description.abstractInformatikund insbesondere Programmierunterricht sind heute fester Be- standteil der schulischen Ausbildung. Vereinfachte Entwicklungsumgebungen, die auf die Abstraktion typischer Programmierkonzepte in Form von grafischen Bausteinen setzen, unterstützen diesen Trend. Zusätzliche Attraktivität wird durch die Verwendung exotischer Laufzeitumgebungen (z. B. Roboter) geschaffen. Die in diesem Paper vorgestellte Plattform “ScratchDrone” führt ergänzend zu diesen Angeboten eine moderne Flugdrohne als innovative Laufzeitumgebung für Scratch-Programme ein. Die Programmierung kann dabei dank modularer Systemarchitektur auf drei verschiedenen Abstraktionsebenen erfolgen. Kombiniert mit einem mehrstufigen didaktischen Mo- dell, der Herausforderung der Bewegung im 3D-Raum sowie der natürlichen menschlichen Faszination für das Fliegen, wird so eine hohe Lernmotivation bei jungen Programmieranfängern erreicht.de
dc.language.isode
dc.publisherGesellschaft für Informatik e.V.
dc.relation.ispartofDeLFI 2014 - Die 12. e-Learning Fachtagung Informatik
dc.relation.ispartofseriesLecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings, Volume P-233
dc.titleScratchDrone - Systematische Programmierung von Flugdrohnen für den Informatikunterrichtde
dc.typeText/Conference Paper
dc.pubPlaceBonn
mci.reference.pages109-120
mci.conference.locationFreiburg
mci.conference.date15.-17. September 2014


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record