Show simple item record

dc.contributor.authorZender, Raphael
dc.contributor.authorHaucke, Peter
dc.contributor.authorLucke, Ulrike
dc.contributor.editorTrahasch, Stephan
dc.contributor.editorPlötzner, Rolf
dc.contributor.editorSchneider, Gerhard
dc.contributor.editorSassiat, Daniel
dc.contributor.editorGayer, Claudia
dc.contributor.editorWöhrle, Nicole
dc.date.accessioned2017-07-26T14:10:47Z
dc.date.available2017-07-26T14:10:47Z
dc.date.issued2014
dc.identifier.isbn978-3-88579-627-5
dc.identifier.issn1617-5468
dc.description.abstractPersonal Response Systeme (PRS) bzw. “Clicker” ermöglichen einzelnen Teilnehmern einer Lehrveranstaltung Abstimmungen zu bestimmten Fragestellungen und bieten diverse Optionen zur Verarbeitung des Abstimmungsergebnisses. Der große Erfolg dieser Systeme zeigt sich in der heutigen, stark heterogenen Clicker-Landschaft. Diese erzeugt jedoch auch eine Bindung an ein festes PRS-System bzw. dessen Hersteller, da es derzeit an systemübergreifenden Lösungen mangelt. Dieser Beitrag stellt mit Click2Vote eine Integrationsplattform für verschiedene Software-, Hardware-, On- lineund hybride Clicker unter Nutzung eines gemeinsamen Hintergrunddienstes vor. Das Resultat ist ein PRS-System, das Lehrenden und Lernenden größtmögliche Freiheit beim Einsatz von Administrationsund Abstimmungs-Clients (z. B. Smartphone, Moodle, PowerPoint) ermöglicht und somit einer modernen, heterogenen Hochschulinfrastruktur gerecht wird.de
dc.language.isode
dc.publisherGesellschaft für Informatik e.V.
dc.relation.ispartofDeLFI 2014 - Die 12. e-Learning Fachtagung Informatik
dc.relation.ispartofseriesLecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings, Volume P-233
dc.titleClick2Vote - Systematische Integration heterogener Clicker-Lösungende
dc.typeText/Conference Paper
dc.pubPlaceBonn
mci.reference.pages163-168
mci.conference.locationFreiburg
mci.conference.date15.-17. September 2014


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record