Show simple item record

dc.contributor.authorNitsche, Kathrin
dc.contributor.authorEymann, Torsten
dc.contributor.editorTrahasch, Stephan
dc.contributor.editorPlötzner, Rolf
dc.contributor.editorSchneider, Gerhard
dc.contributor.editorSassiat, Daniel
dc.contributor.editorGayer, Claudia
dc.contributor.editorWöhrle, Nicole
dc.date.accessioned2017-07-26T14:10:48Z
dc.date.available2017-07-26T14:10:48Z
dc.date.issued2014
dc.identifier.isbn978-3-88579-627-5
dc.identifier.issn1617-5468
dc.description.abstractDer Einsatz von mobile Learning in der Hochschullehre birgt das Po- tenzial einer Qualitätsverbesserung von Präsenzveranstaltungen. Mobile Endgeräte fungieren als Alltagsgegenstände der heutigen Studierenden, die sinnvoll in den Lehr-/Lernprozess integriert, die Interaktivität in Präsenzveranstaltungen erhöhen können. Insbesondere in Massenveranstaltungen kann der Einsatz von mobile Learning sinnvoll sein, da dort Interaktivität meist fehlt. In dieser Studie wurde ein Classroom Response System sowohl in einer Massenveranstaltung (ca. 300 Teilnehmer) als auch in einem Seminar (ca. 30 Teilnehmer) eingesetzt. Die Ergebnisse der Evaluation zeigen, dass der Einsatz solcher Systeme nicht nur in Massenveranstaltungen, sondern auch bei kleineren Teilnehmerzahlen sinnvoll erscheint. Die Ergebnisse dieser Studie sind insbesondere für Dozierende an Hochschulen interessant und zeigen neue Formen des Einsatzes von mobile Learning auch außerhalb von Massenveranstaltungen auf.de
dc.language.isode
dc.publisherGesellschaft für Informatik e.V.
dc.relation.ispartofDeLFI 2014 - Die 12. e-Learning Fachtagung Informatik
dc.relation.ispartofseriesLecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings, Volume P-233
dc.titleErfahrungen mit mobile Learning in der Hochschullehre - Vergleich zwischen Massenveranstaltung und Seminarde
dc.typeText/Conference Paper
dc.pubPlaceBonn
mci.reference.pages217-228
mci.conference.locationFreiburg
mci.conference.date15.-17. September 2014


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record