Show simple item record

dc.contributor.authorWienrich, Carolin
dc.contributor.authorZachoszcz, Martin
dc.contributor.authorSchlippe, Max von
dc.contributor.authorPackhäuser, Richard
dc.contributor.editorBurghardt, Manuel
dc.contributor.editorWimmer, Raphael
dc.contributor.editorWolff, Christian
dc.contributor.editorWomser-Hacker, Christa
dc.date.accessioned2017-08-09T20:56:45Z
dc.date.available2017-08-09T20:56:45Z
dc.date.issued2017
dc.identifier.urihttps://dl.gi.de/handle/20.500.12116/3212
dc.description.abstractDiese Pilotstudie evaluiert die Nutzung mobiler VR-Anwendungen in Transportsystemen, die sich gleichmäßig und ruhig bewegen. Auf einer langsamen, ruhigen Autofahrt wurden der Einfluss von Bewegungskräften und Dynamik von 360°-Videos auf das Passagiererleben untersucht. Die Ergebnisse sprechen mehrheitlich für eine sichere Anwendbarkeit. Diskutiert werden die Übertragbarkeit auf ähnliche Transportsysteme sowie mögliche Folgestudien.de
dc.language.isode
dc.publisherGesellschaft für Informatik e.V.
dc.relation.ispartofMensch und Computer 2017 - Workshopband
dc.relation.ispartofseriesMensch und Computer
dc.subjectVirtuelle Reality
dc.subjectEvaluation
dc.subjectPassagiererleben
dc.subjectReiseunterhaltung
dc.titlePilotstudie: Einsatz von mobilen VR-Anwendungen in gleichmäßig und ruhig bewegten Transportsystemende
dc.typeText/Conference Paper
dc.pubPlaceRegensburg
mci.document.qualitydigidoc
mci.conference.sessiontitleMCI-WS09: 6th Workshop “Automotive HMI”: Vehicles in the Transition from Manual to Automated Driving
mci.conference.locationRegensburg
mci.conference.date10.-13. September 2017
dc.identifier.doi10.18420/muc2017-ws09-0374


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record