Show simple item record

dc.contributor.authorMazarakis, Athanasios
dc.contributor.authorPeters, Isabella
dc.contributor.editorBurghardt, Manuel
dc.contributor.editorWimmer, Raphael
dc.contributor.editorWolff, Christian
dc.contributor.editorWomser-Hacker, Christa
dc.date.accessioned2017-08-09T21:05:10Z
dc.date.available2017-08-09T21:05:10Z
dc.date.issued2017
dc.identifier.urihttps://dl.gi.de/handle/20.500.12116/3284
dc.description.abstractIn diesem Kurzbeitrag werden erste Ergebnisse einer dreimonatigen experimentelle Studie auf Facebook an einer wissenschaftlichen Bibliothek dargestellt. Das Ziel war es herauszufinden, ob Inhaltsvariationen eines Facebookpostings und unterschiedliche Eigenschaften wissenschaftlicher Artikel einen Effekt auf die Engagement- bzw. Downloadrate haben. Wissenschaftliche Artikel wurden systematisch auf drei Eigenschaften untersucht: Sprache, Bekanntheit und Beliebtheit. Statistisch signifikante Ergebnisse werden für die Sprache und die Nachhaltigkeit der Postings erreicht. Allerdings werden die Ergebnisse durch die Reichweitenproblematik von Facebook überschattet.de
dc.language.isode
dc.publisherGesellschaft für Informatik e.V.
dc.relation.ispartofMensch und Computer 2017 - Tagungsband
dc.relation.ispartofseriesMensch und Computer
dc.subjectFacebook
dc.subjectDownloadrate
dc.subjectEngagementrate
dc.subjectExperiment
dc.subjectSocial Media
dc.titleFacebook und seine Tücken – ein Experiment an einer Bibliothekde
dc.typeText/Conference Poster
dc.pubPlaceRegensburg
mci.document.qualitydigidoc
mci.reference.pages321-326
mci.conference.sessiontitleKurzbeiträge
mci.conference.locationRegensburg
mci.conference.date10.-13. September 2017
dc.identifier.doi10.18420/muc2017-mci-0271


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record