Show simple item record

dc.contributor.authorGeist, Jennifer
dc.contributor.authorByl, Benjamin
dc.contributor.authorReitberger, Florian
dc.contributor.authorReinhold, Sascha
dc.contributor.authorTeistler, Michael
dc.contributor.editorBurghardt, Manuel
dc.contributor.editorWimmer, Raphael
dc.contributor.editorWolff, Christian
dc.contributor.editorWomser-Hacker, Christa
dc.date.accessioned2017-08-09T21:05:11Z
dc.date.available2017-08-09T21:05:11Z
dc.date.issued2017
dc.identifier.urihttps://dl.gi.de/handle/20.500.12116/3286
dc.description.abstractBeim gemeinsamen Spielen auf einem mobilen Endgerät besteht das Problem, dass allen Spielern alle dargestellten Informationen zur Verfügung stehen. Es existieren Speziallösungen, um Informationen für eine Seite zu verstecken, diese sind aber mit hohen Anschaffungskosten verbunden oder nicht für den mobilen Kontext geeignet. Hier wird am Beispiel des Spiels Schiffe versenken untersucht, inwiefern es möglich ist, Informationen auf einem Display mit Hilfe von modifizierten Anaglyphen-Brillen zu verbergen. Die Resultate zeigen, dass eine flächige und statische Visualisierung in verschiedenen Farben nicht genügt, um Informationen effektiv zu verstecken. Bestimmte Varianten eines dynamischen Bildrauschens können hingegen das gewünschte Ergebnis erzielen.de
dc.language.isode
dc.publisherGesellschaft für Informatik e.V.
dc.relation.ispartofMensch und Computer 2017 - Tagungsband
dc.relation.ispartofseriesMensch und Computer
dc.subjectVersteckte Informationen
dc.subjectFarbfilter
dc.subjectAnaglyphen-Brillen
dc.subjectTwo Player Games
dc.subjectGame Design
dc.titleFarbfilter: Eine Methode für mobile Spiele mit versteckten Informationende
dc.typeText/Conference Poster
dc.pubPlaceRegensburg
mci.document.qualitydigidoc
mci.reference.pages327-330
mci.conference.sessiontitleKurzbeiträge
mci.conference.locationRegensburg
mci.conference.date10.-13. September 2017
dc.identifier.doi10.18420/muc2017-mci-0366


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record