Show simple item record

dc.contributor.authorUhlig, Martina
dc.contributor.authorKlein, Peter
dc.contributor.editorBurghardt, Manuel
dc.contributor.editorWimmer, Raphael
dc.contributor.editorWolff, Christian
dc.contributor.editorWomser-Hacker, Christa
dc.date.accessioned2017-08-09T21:05:17Z
dc.date.available2017-08-09T21:05:17Z
dc.date.issued2017
dc.identifier.urihttps://dl.gi.de/handle/20.500.12116/3310
dc.description.abstractDie Evaluation unserer High-Fidelity-Prototypen ergab, dass technologische Unterstützung in der Erinnerungspflege bei Menschen mit Demenz Erinnerungen neu beleben kann. Dazu ist relevantes Erinnerungsmaterial und das Zusammenspiel von Technologie und Betreuungskräften ein entscheidender Faktor. In diesem Paper beschreiben wir Zwischenergebnisse aus dem Projekt „Interactive Memories“, das sich mit der Erinnerungspflege bei Menschen mit Demenz befasst.de
dc.language.isode
dc.publisherGesellschaft für Informatik e.V.
dc.relation.ispartofMensch und Computer 2017 - Tagungsband
dc.relation.ispartofseriesMensch und Computer
dc.subjectDemenz
dc.subjectPrototyping
dc.subjectTesting
dc.subjectWirkanalyse
dc.subjectTangible
dc.titleWirkanalyse von Cyber-Physical Devices in der Erinnerungspflege bei Menschen mit Demenzde
dc.typeText/Conference Poster
dc.pubPlaceRegensburg
mci.document.qualitydigidoc
mci.reference.pages433-436
mci.conference.sessiontitleKurzbeiträge
mci.conference.locationRegensburg
mci.conference.date10.-13. September 2017
dc.identifier.doi10.18420/muc2017-mci-0341


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record