Show simple item record

dc.contributor.authorKreowski, Hans-Jörg
dc.contributor.editorMayr, Heinrich C.
dc.contributor.editorRinderle-Ma, Stefanie
dc.contributor.editorStrecker, Stefan
dc.date.accessioned2020-05-14T07:16:11Z
dc.date.available2020-05-14T07:16:11Z
dc.date.issued2020
dc.identifier.isbn978-3-88579-698-5
dc.identifier.issn1617-5468
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/33125
dc.description.abstractIn dieser kurzen Abhandlung wird das Konzept der Gemeinschaften autonomer Einheiten informell skizziert, das für die formale Modellierung logistischer Systeme interaktiver autonomer Prozesse eingeführt wurde. Ein erster versuchsweiser Vergleich mit digitalen Ökosystemen weist gewisse Ähnlichkeiten auf, so dass es sich lohnen kann, das näher zu untersuchen.de
dc.language.isode
dc.publisherGesellschaft für Informatik e.V.
dc.relation.ispartof40 Years EMISA 2019
dc.relation.ispartofseriesLecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings, Volume P-304
dc.subjectGemeinschaften autonomer Einheiten
dc.subjectdigitale Ökosysteme
dc.subjectautonome Prozesse
dc.subjectSelbststeuerung
dc.subjectModellierung
dc.titleKönnen Gemeinschaften autonomer Einheiten beim Modellieren digitaler Ökosysteme helfen?de
dc.typeText/Conference Paper
dc.pubPlaceBonn
mci.reference.pages143-146
mci.conference.sessiontitleInvited Talk
mci.conference.locationTutzing, Germany
mci.conference.date15.-17. May, 2019


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record