Show simple item record

dc.contributor.authorSchwarz, Richard
dc.contributor.authorHellmig, Lutz
dc.contributor.authorFriedrich, Steffen
dc.date2021-04-01
dc.date.accessioned2021-04-14T10:17:51Z
dc.date.available2021-04-14T10:17:51Z
dc.date.issued2021
dc.identifier.issn1432-122X
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.1007/s00287-021-01349-9
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/36171
dc.description.abstractNunmehr 10 Jahre nach der letzten Synopse zur Situation des Informatikunterrichts in Deutschland wird mit dieser Untersuchung ein aktuelles Bild der informatischen Bildung in den 16 Bundesländern gezeichnet. Dem allgemeinbildenden Charakter der informatischen Bildung entsprechend liegt der Fokus auf Angeboten für einen verbindlichen – durch die Existenz eines curricularen Rahmens abgesicherten – Informatikunterrichts für alle Schülerinnen und Schüler in allen Schularten weiterführender Schulen. Die Grundlage für die Erhebungen bildeten sowohl umfangreiche Analysen bildungspolitischer Dokumente, Stundentafeln und curricularer Vorgaben als auch eine Verifikation der erhobenen Daten durch Expertinnen und Experten in den jeweiligen Bundesländern. Neben einer vergleichbaren Darstellung für jedes Bundesland machen die Übersichten zum Sekundarbereich I und II über alle Bundesländer deutlich, welche Defizite in der Grundlagenbildung zur Informatik noch immer vorhanden sind und das Vorankommen in der Digitalisierung in Schulen zusätzlich hemmen.de
dc.publisherSpringer
dc.relation.ispartofInformatik Spektrum: Vol. 44, No. 2
dc.relation.ispartofseriesInformatik Spektrum
dc.titleInformatikunterricht in Deutschland – eine Übersichtde
dc.typeText/Journal Article
mci.reference.pages95-103
dc.identifier.doi10.1007/s00287-021-01349-9


Files in this item

FilesSizeFormatView

There are no files associated with this item.

Show simple item record