Show simple item record

dc.contributor.authorManske, Jonas
dc.contributor.editorWienrich, Carolin
dc.contributor.editorWintersberger, Philipp
dc.contributor.editorWeyers, Benjamin
dc.date.accessioned2021-09-05T18:56:34Z
dc.date.available2021-09-05T18:56:34Z
dc.date.issued2021
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/37365
dc.description.abstractIm Rahmen der voranschreitenden Digitalisierung von Arbeitswelten und der vielfachen Implementierung von modernen Informationssystemen ist die Frage nach wirkungsvollen Innovationslösungen nicht nur für Praktiker, sondern auch für Systementwickler von fundamentaler Bedeutung. Die Forschung rund um das Thema Gamification ist in den letzten Jahren stark gewachsen und gewann an Popularität in verschiedensten Bereichen, wie beispielsweise in der Arbeitswelt, im Bildungs- oder Gesundheitswesen. Spiel-Design-Elemente wurden entwickelt und werden als vielversprechendes Mittel angesehen, um das Mitarbeiter- oder Kundenverhalten möglichst positiv zu beeinflussen. Über die Wirkung der Spiel-Design-Elemente auf die spielerische Erfahrung des Mitarbeiters ist allerdings noch wenig bekannt. Daher liefern wir mit einer kürzlich durchgeführten Studie erste Erklärungsansätze zu den Wirkungszusammenhängen zwischen den Spiel-Design-Elementen Belohnung, Selbstdarstellung und sozialer Zusammenhalt in Bezug auf das mehrdimensionale Konstrukt der spielerischen Erfahrung. Die erste empirische Analyse von 405 befragten MitarbeiternInnen lässt vermuten, dass sowohl Belohnungselemente als auch die Möglichkeit der Selbstdarstellung und der soziale Zusammenhalt durch Kooperationsmöglichkeiten im Team in einem gamifizierten Informationssystem einen signifikanten positiven Einfluss auf die spielerische Erfahrung des Anwenders nehmen. Zusammenfassend leisten wir einen Beitrag zur Gamification-Forschung, indem wir das Konstrukt der spielerischen Erfahrung am Arbeitsplatz durch verschiedene Antezedens weiter durchdringen. Unsere Ergebnisse helfen bei der praktischen Ausgestaltung von gamifizierten Systemen am Arbeitsplatz und ermöglichen zielgerichtete Handlungs-empfehlungen für das Management und für Systementwickler in Bezug auf die aktuelle Gestaltung sowie auf zukünftige Einführungsmöglichkeiten von zielführenden Spiel-Design-Elementen.de
dc.language.isode
dc.publisherGesellschaft für Informatik e.V.
dc.relation.ispartofMensch und Computer 2021 - Workshopband
dc.relation.ispartofseriesMensch und Computer
dc.subjectGamification
dc.subjectspielerische Erfahrung
dc.subjectSpiel Design Elemente
dc.subjectinnovative Arbeitsplatzgestaltung
dc.subjectGAMEX
dc.titleWelche Spiel-Design-Elemente wirken am Arbeitsplatz? - Untersuchung der spielerischen Erfahrung zur Entwicklung von Spiel-Design-Elementende
dc.typeText/Conference Poster
dc.pubPlaceBonn
mci.document.qualitydigidoc
mci.conference.sessiontitleMCI-WS11: 4th International Workshop „Gam-R – Gamification Reloaded“
mci.conference.locationIngolstadt
mci.conference.date5.-8. September 2021
dc.identifier.doi10.18420/muc2021-mci-ws11-251


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record