Show simple item record

dc.contributor.authorAlton, Severin
dc.contributor.editorMichael, Judith
dc.contributor.editorPfeiffer, Jérôme
dc.contributor.editorWortmann, Andreas
dc.date.accessioned2022-02-21T05:04:45Z
dc.date.available2022-02-21T05:04:45Z
dc.date.issued2022
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/38367
dc.description.abstractHistorisch gewachsene Enterprise Architekturen stellen jedes Unternehmen vor komplexe Heraus-forderungen. Die Transformation ganzer Systemlandschaften ist kostenintensiv und dauert mitunter Jahre. Die Fachbereiche der Unternehmen müssen auf ständige Änderungen am Markt in kürzester Zeit reagieren. Auch moderne IT-Organisationen müssen deshalb in der Lage sein, neue Anforderungen der Fachbereiche in kurzen Zeiten umzusetzen und dabei den Ressourceneinsatz so effizient wie möglich zu gestalten. Dieser Artikel beschreibt, welchen Ansatz die IT-Organisation der Rubner Gruppe gewählt hat, um die Fachbereiche mit den bestmöglichen IT-Lösungen zu versorgen.de
dc.language.isode
dc.publisherGesellschaft für Informatik e.V.
dc.relation.ispartofSoftware Engineering 2022 Workshops
dc.relation.ispartofseriesKeine
dc.subjectAnforderungsmanagement
dc.subjectSystemlandschaften
dc.subjectEnterprise Architektur
dc.subjectIntegrationsplattform
dc.subjectMiddleware
dc.subjectProof of Concept
dc.subjectIT Strategie
dc.titlePraxisbericht: Anforderungsmanagement zur Unterstützung im Aufbau von modernen Enterprise Architekturen in der Rubner Gruppede
dc.typeText/Conference Paper
dc.pubPlaceBonn
mci.reference.pages30-35
mci.conference.sessiontitleAESP
mci.conference.locationBerlin (virtuell)
mci.conference.date21.- 25. Februar
dc.identifier.doi10.18420/se2022-ws-05


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record