Show simple item record

dc.contributor.authorDresch, Jutta
dc.contributor.authorMainberger, Christof
dc.contributor.editorEibl, Maximilian
dc.contributor.editorGaedke, Martin
dc.date.accessioned2017-08-28T23:48:45Z
dc.date.available2017-08-28T23:48:45Z
dc.date.issued2017
dc.identifier.isbn978-3-88579-669-5
dc.identifier.issn1617-5468
dc.description.abstractDie digitale Objektdokumentation, dargestellt anhand des Badischen Landesmuseums, bildet den Link zwischen der realen Sammlung und innovativen, digitalen Prozessen im Museum. Jeweils spezifisch interpretiert folgt sie einem grundlegenden Schema und verwendet zur internen und externen Interoperabilität intensiv Normdaten. Das in Baden-Württemberg vom Bibliotheks­service-Zentrum zentral betriebene Museumsdokumentationssystem imdas pro erfüllt die Bedarfe der Museen als Objektdatenbank und bedient mittels zeitgemäßer Webschnittstellen als Kompo­nente spezialisierte Anwendungen in den Abteilungen der Museen wie auch allgemeine Kultur­portale.de
dc.language.isode
dc.publisherGesellschaft für Informatik, Bonn
dc.relation.ispartofINFORMATIK 2017
dc.relation.ispartofseriesLecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings, Volume P-275
dc.subjectMuseumsdokumentation
dc.subjectDigitalisierung
dc.subjectNormdaten
dc.subjectBaden-Württemberg
dc.subjectStaatliche Museen
dc.subjectBadisches Landesmuseum
dc.subjectimdas pro
dc.subjectGemeinsame Normdatei
dc.subjectxTree
dc.titleDigitale Erschließung in Museen - die Nutzung von imdas pro in den baden-würtembergischen Landesmuseende
mci.reference.pages585-596
mci.conference.sessiontitleBlended Museum: Neue Formen der medialen Kulturvermittlung
mci.conference.locationChemnitz
mci.conference.date25.-29. September 2017
dc.identifier.doi10.18420/in2017_54


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record