Show simple item record

dc.contributor.authorGallenbacher, Jens
dc.date.accessioned2017-09-20T19:24:22Z
dc.date.available2017-09-20T19:24:22Z
dc.date.issued2017
dc.identifier.isbn978-3-88579-668-8
dc.identifier.issn1617-5468
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/4302
dc.description.abstractInformatik ist allgemeinbildend – das wurde inzwischen deutlich belegt! Dieser Artikel geht der Frage nach, ob in unserer zunehmend gestalteten und durch menschliche Kreativität entstandenen Lebenswelt Schule ohne Informatik überhaupt noch allgemeinbildend sein kann. Auf diesem Wege wird das klassische Peirce’sche Modell der inferentiellen Lerntheorie um die Komponente „Konstruktion“ erweitert.de
dc.language.isode
dc.publisherGesellschaft für Informatik, Bonn
dc.relation.ispartofInformatische Bildung zum Verstehen und Gestalten der digitalen Welt
dc.relation.ispartofseriesLecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings, Volume P-274
dc.subjectAbduktion
dc.subjectAllgemeinbildung
dc.subjectAllgemeinbildungskriterien
dc.subjectDeduktion
dc.subjectErkenntnisgewinnungsmethoden
dc.subjectHeymann
dc.subjectInduktion
dc.subjectinferentielle Lerntheorie
dc.subjectKonstruktion
dc.subjectKonstruktivismus
dc.subjectLebenswelt
dc.subjectPeirce
dc.titleAllgemeinbildung in der digitalen, gestalteten Lebensweltde
mci.reference.pages19-28
mci.conference.locationOldenburg
mci.conference.date13.–15. September 2017


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record