Zur Kurzanzeige

dc.contributor.authorGergintchev, Ivan
dc.contributor.authorPongratz, Hans
dc.contributor.editorKerres, Michael
dc.contributor.editorOjstersek, Nadine
dc.contributor.editorSchroeder, Ulrik
dc.contributor.editorHoppe, Ulrich
dc.date.accessioned2017-09-29T21:20:02Z
dc.date.available2017-09-29T21:20:02Z
dc.date.issued2010
dc.identifier.isbn978-3-88579-263-5
dc.identifier.issn1617-5468
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/4725
dc.description.abstractNahezu alle deutschen Hochschulen stehen vor der Aufgabe, hochschulübergreifende eLearning Mechanismen zu schaffen. In diesem Artikel wird auf eine solche Problemstellung am Beispiel der Fakultät für Medizin der Technischen Universität München eingegangen. Anschließend wird eine konzeptionelle Lösung dafür ausgearbeitet. Abschließend wird die Wirksamkeit des implementierten Konzepts anhand einer empirischen Evaluation überprüft.de
dc.language.isode
dc.publisherGesellschaft für Informatik e.V.
dc.relation.ispartofDeLFI 2010 - 8. Tagung der Fachgruppe E-Learning der Gesellschaft für Informatik e.V.
dc.relation.ispartofseriesLecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings, Volume P-169
dc.titleIntegriertes eLearning in der Fakultät für Medizin an der TU Münchende
dc.typeText/Conference Paper
dc.pubPlaceBonn
mci.reference.pages203-214
mci.conference.locationDuisburg
mci.conference.date12.-15. September 2010


Dateien zu dieser Ressource

Thumbnail

Zur Kurzanzeige