Show simple item record

dc.contributor.authorDyckhoff, Anna Lea
dc.contributor.editorKerres, Michael
dc.contributor.editorOjstersek, Nadine
dc.contributor.editorSchroeder, Ulrik
dc.contributor.editorHoppe, Ulrich
dc.date.accessioned2017-09-29T21:20:03Z
dc.date.available2017-09-29T21:20:03Z
dc.date.issued2010
dc.identifier.isbn978-3-88579-263-5
dc.identifier.issn1617-5468
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/4727
dc.description.abstractNeben Effizienz ist vor allem Qualität ein Grund, Blended-Learning- Szenarien an Hochschulen zu etablieren. Aktionsforschung ist eine Methode, um die Qualität von Lernangeboten zu sichern. Mit dem Ziel, Aktionsforschung in der mediengestützten Lehre zu initiieren und dabei den zusätzlichen Zeitaufwand für Lehrende möglichst gering zu halten, sollen an der RWTH Aachen Monitoringund Analysewerkzeuge konzipiert und entwickelt werden. Zu diesem Zweck werden in diesem Beitrag zunächst Charakteristika der Aktionsforschung sowie mögliche Untersuchungsfragestellungen betrachtet um daraufhin resultierende Anforderungen an zu unterstützende Werkzeuge zu diskutierten. Ein Ausblick auf die geplante Implementierung schließt die Analyse ab.de
dc.language.isode
dc.publisherGesellschaft für Informatik e.V.
dc.relation.ispartofDeLFI 2010 - 8. Tagung der Fachgruppe E-Learning der Gesellschaft für Informatik e.V.
dc.relation.ispartofseriesLecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings, Volume P-169
dc.titleAnforderungen an Monitoring- und Analysewerkzeuge zur Förderung von Aktionsforschungsprozessen in Blended-Learning-Szenariende
dc.typeText/Conference Paper
dc.pubPlaceBonn
mci.reference.pages227-238
mci.conference.locationDuisburg
mci.conference.date12.-15. September 2010


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record