Show simple item record

dc.contributor.authorHielscher, Michael
dc.contributor.authorTschudi, Christof
dc.contributor.authorPrasse, Doreen
dc.contributor.authorDöbeli Honegger, Beat
dc.contributor.editorIgel, Christoph
dc.contributor.editorUllrich, Carsten
dc.contributor.editorWessner Martin
dc.date.accessioned2017-10-05T22:32:12Z
dc.date.available2017-10-05T22:32:12Z
dc.date.issued2017
dc.identifier.isbn978-3-88579-667-1
dc.identifier.isbn978-3-88579-667-1
dc.identifier.issn1617-5468
dc.identifier.issn1617-5468
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/4834
dc.description.abstractIndividualisierung und offene Unterrichtsformen erfordern umfangreiche Kompetenzen bei Lehrpersonen, aber auch bei Schülerinnen und Schülern, die ihren eigenen Lernprozess selbstständig steuern, planen und reflektieren sollen. Die zunehmende Verbreitung von mobilen Geräten (1:1-Ausstattung, BYOD) ermöglicht den Einbezug digitaler Werkzeuge zur Unterstützung von offenen Unterrichtsformen wie Wochen- und Arbeitsplänen. Gemeinsam mit Lehrpersonen wird an der Pädagogischen Hochschule Schwyz nach den Prinzipien des Design Based Research das Werkzeug LearningView.org entwickelt. In diesem Bericht stellen wir den aktuellen Stand und erste Erfahrungen an der Projektschule Goldau vor.de
dc.language.isode
dc.publisherGesellschaft für Informatik, Bonn
dc.relation.ispartofBildungsräume 2017
dc.relation.ispartofseriesLecture Notes in Informatics (LNI) - Proceedings, Volume P-273
dc.subjectoffener Unterricht
dc.subjectLernstandsdiagnose
dc.subjectdigitale Werkzeuge
dc.titleLearningView - ein digitales Werkzeug zur Unterstützung eines offenen Unterrichtsde
mci.reference.pages131-136
mci.conference.locationChemnitz
mci.conference.date05.-08.09.2017


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record