Show simple item record

dc.contributor.authorFleck, Michaelde_DE
dc.contributor.authorKöpp, Stephande_DE
dc.contributor.editorBrau, Henningde_DE
dc.contributor.editorLehmann, Andreasde_DE
dc.contributor.editorPetrovic, Kostanijade_DE
dc.contributor.editorSchroeder, Matthias C.de_DE
dc.date.accessioned2017-11-18T00:32:07Z
dc.date.available2017-11-18T00:32:07Z
dc.date.issued2013
dc.identifier.urihttp://dl.gi.de/handle/20.500.12116/5612
dc.description.abstractDie Integration von User Experience in agilen Entwicklungsprozessen stellt sowohl das UX-Team als auch die IT vor Herausforderungen: Wie kann man in optimaler Weise zusammenarbeiten und die Nutzerbedürfnisse bestmöglich in den Prozess integrieren? Welche Anforderungen kommen hinzu, wenn es sich um die Umsetzung mittels Responsive Design handelt? Am Beispiel eines Projektes von mobile.de und USEEDS° wird verdeutlicht, wie dies durch enge Zusammenarbeit und frühzeitige Abstimmung der verschiedenen involvierten Disziplinen gelingen kann und worauf dabei geachtet werdensollte.de_DE
dc.publisherGerman UPA e.V.de_DE
dc.relation.ispartofTagungsband UP13de_DE
dc.relation.ispartofseriesUsability Professionalsde_DE
dc.subjectResponsive Designde_DE
dc.subjectAgilede_DE
dc.subjectUser Experiencede_DE
dc.titleHerausforderungen für UX-Teams in „Responsive Design”-Projekten im agilen Kontext. Ein Beispiel für die Zusammenarbeit im Projektalltag von mobile.dede_DE
dc.typeotherde_DE
dc.pubPlaceStuttgartde_DE
mci.document.qualitydigidocde_DE
mci.reference.pages130-136de_DE
mci.conference.sessiontitleResponsive UXde_DE


Files in this item

Thumbnail

Show simple item record